Themen


Dossiers


Pressemitteilung / May 10, 2010 [SCORE 0.000232125516050]

Demonstration in Wiesbaden gegen weitere Kürzungen im Bildungswesen durch den geplanten Hochschulpakt 2011-2015

Hochschule kaputtgespart

Im Zuge des Hochschulpaktes 2011-2015, der in Zusammenarbeit von Bund und Ländern beschlossen wurde und die staatliche Finanzierung der Hochschulen betrifft, sind für Deutschlands Hochschulen finanzielle Kürzungen von über 34 Millionen Euro beschlossen worden. Kurz nach der Veröffentlichung der Zahlen durch das Ministerium für Wissenschaft und Kunst im März 2010 wurde durch das hessische Kultusministerium bekannt gegeben, dass die Schulen Hessens im kommenden Jahr zusätzlich mit Kürzungen von über 45 Millionen Euro belastet werden.

Pressemitteilung / Apr 29, 2010 [SCORE 0.000224537012400]

Fachhochschulen gegen Kürzung des Hochschulbudgets

Hochschule kaputtgespart

Die Konferenz hessischer Fachhochschulpräsidien (KHF) sieht durch die Kürzungspläne der Landesregierung ernsthafte Störungen des Lehrbetriebs auf sich zukommen. Die hessische Ministerin für Wissenschaft und Kunst Eva Kühne- Hörmann hatte heute bekannt gegeben, dass das jährliche Budget der Hochschulen des Landes ab 2011 bei weiterhin niedrigen Steuereinnahmen um 30 Millionen reduziert werden soll.

Pressemitteilung / Apr 26, 2010 [SCORE 0.000222531962208]

FH Frankfurt muss Fachbereich schließen

AStA FH Frankfurt

Die ersten Auswirkungen der Bildungsbudgetkürzung sind da. Die Fachhochschule Frankfurt ist zum nächsten Semester gezwungen einen der Großfachbereiche zu schließen

Pressemitteilung / Apr 21, 2010 [SCORE 0.000219249384827]

Krönung mit Kürzungen

Bildnachweis: complize / photocase.com

Zur öffentlichen Amtseinführung der neuen Uni-Präsidentin Frau Krause und Verabschiedung des alten Präsidenten Nienhaus lädt der AStA-Marburg am Donnerstag den 22.04.2010 um 15:00 Uhr alle Studierenden in die Aula der Alten Universität ein. Zusammen soll ein Zeichen gegen die geplante 30-Millionen-Euro-Kürzung an Hochschulen in Hessen gesetzt werden. Als Reaktion auf die Kürzungen hat Frau Krause bereits eine Haushaltssperre und einen Einstellungsstopp verordnet.

Pressemitteilung / Mar 25, 2010 [SCORE 0.000202741823159]

Wem soll das eine Lehre sein?

Euro Geldscheine

Zu den in den Eckdaten des dritten Hochschulpaktes 2011-2015 vorgesehenen Kürzungen und der durch das Präsidium der Philipps-Universität Marburg (PUM) verhängten Stellenbesetzungs- und Haushaltssperre erklärt der Allgemeine Studierendenausschuss (AStA) der Uni Marburg: Die von der Ministerin Kühne-Hörmann vorgestellten Eckdaten für einen neuen Hochschulpakt 2011-2015 zeigen deutlich, wie wenig ernst es der Landesregierung mit ihren Bildungsversprechen ist. Von der in der Koalitionsvereinbarung beschriebenen Anpassung der Mittel an die durch Verkürzung der Gymnasialzeit und demographische Entwicklung steigenden Studierendenzahlen ist nichts geblieben.

Pressemitteilung / Mar 21, 2010 [SCORE 0.000200452152058]

Marburger Universitätspräsidum neu gewählt

Handschellen

Heute wurde durch den Erweiterten Senat der Philipps Universität-Marburg der verbleibende Platz im Präsidium besetzt. Der AStA der Uni Marburg steht dem neu gewählten Präsidium kritisch gegenüber und stellt das Wahlverfahren insgesamt in Frage.

Pressemitteilung / Nov 26, 2009 [SCORE 0.000147904691403]

Resolution der Studierenden der Philipps-Universität Marburg

Bildungsstreik 2009

Die Studierenden der Philipps-Universität Marburg verabschiedeten in ihrer Vollversammlung mit überragender Mehrheit eine Resolution. Die Forderungen der knapp 600 Teilnehmer_innen richten sich an die designierte Nachfolge von Präsident Volker Nienhaus, dessen Nachwahl am nächsten Montag ansteht. Das Präsidium des Studierenden-Parlaments wird nach der Wahl die Resolution in der Alten Aula überreichen. Schriftliche Stellungnahme zu den Forderungen erwarten die Studierenden bis zum 1.1.2010.

Pressemitteilung / Nov 7, 2009 [SCORE 0.000141299591633]

Universitätsleitung lässt Studierende aus dem Auditorium Maximum entfernen

Für Solidarität und freie Bildung

Am Abend des 5. November wurde das Auditorium Maximum der Philipps-Universität Marburg von Studierenden besetzt. Durch diese Aktion wurde ein Freiraum geschaffen. Die Nutzung sollte den Studierenden zu Gute kommen und die Diskussion über Bildung vorantreiben. Die Besetzung erfolgte im Anschluss an eine Informationsveranstaltung der Bildungsstreik-Initiative Marburg.

Dossier: Hochschulpakt 2011-2015

Hochschulpakt 2011-2015

Thema: Demokratie und Grundrechte

Demokratie und Grundrechte

Dossier: Bildungsstreik 2009

Bildungsstreik 2009
Wer also auf das Politische Mandat verzichtet, macht sich zum Sachverwalter der Autorität, akzeptiert das ihm zugewiesene Ghetto und bietet der Gesellschaft die Möglichkeit, die Universität nach Belieben zu manipulieren. Mit dem Lockruf nur und ausschließlich die Interessen der Studenten vertreten zu wollen, ziehen diese trojanischen Pferde als fünfte Kolonne der Obrigkeit in die studentische Selbstverwaltung ein, wo sie mit Bienenfleiß alles verwalten, ohne etwas zu ändern.
(Bonner AStA-Zeitung 66/67)



Ein Grauen für alle, die ins Netz schreiben


219 Hintergrundartikel
in 40 Themen

Wähle einen Ort: